E-Wurf 2020

 

 

Ceres Tosca vom Habichtswald

X

Clay vom Loh Haus

 

Frühjahr 2020

 

 

Wurfplanung E-Wurf

Frühjahr 2020

 

Wir planen 2020 einen Wurf aus jagdlicher Leistungszucht!

 

Unser Ziel dieser Verpaarung ist es leistungsstarke, lautjagende, gesunde und formschöne Weimaraner mit angenehmen Wesen zu erhalten.

 

Die Eltern und Großeltern des geplanten Wurfes sind alle im Deutschen Gebrauchshundestammbuch (VGP-geprüft) und jagen laut!

 

Zudem wurden auch die vorherigen Generationen fast ausschließlich VGP-geführt und konnten zahlreiche Verbandsschweißprüfungen bzw. Schweißleistungszeichen ablegen.

 

Beide Elterntiere haben neben guten jagdlichen Eigenschaften ein angenehmes, soziales Wesen und wurden auf den Zuchtschauen des Weimaraner Klubs mit „Vorzüglich“ bewertet.

 

Die Welpen werden fachgerecht in Haus- und Garten mit vollem Familienanschluss aufgezogen sowie jagdlich geprägt.

 

Wir wünsche uns für die Welpen aktive Hundeführer, die Interesse daran haben die Hunde auf jagdliche Prüfungen vorzubereiten und zu führen. Die Welpenbesitzer haben die Möglichkeit an gemeinsamen Welpentreffen teilzunehmen und regelmäßig zum jagdlichen Training vorbei zu kommen.

 

Weitere Informationen über die beiden Elterntiere und die Welpenaufzucht finden auf den entsprechenden Unterseiten der Homepage.

 

Clay vom Loh Haus
01.12.2012
A1, V/V = Vorzüglich, rgr, 67 cm, WG1 WF1
VJP 70
HZP 182, sichtlaut
VGP 319 Punkte I. Preis


 

Clay ist ein kräftiger Rüde, dessen Haupteinsatzgebiet die Niederwildjagd ist. Er besitzt ein freundliches Wesen, ist fremden Menschen gegenüber aufgeschlossen und ist sozialverträglich mit anderen Hunden. Zudem jagt er sicher sichtlaut und besitzt eine gute Raubwildschärfe. Sowohl er als auch seine Geschwister verfügen über eine A-Hüfte. Clay wurde auf der Zuchtschau des Weimaraner Klub mit einem Vorzüglich (v/v=v) bewertet und absolvierte den Wesenstest mit WG1/WF1. Der Rüde wurde von seinem Besitzer, einem Erstlingsführer, auf allen Verbandsprüfungen erfolgreich geführt. Ebenso zeigten seine Geschwister auf den Prüfungen sehr gute Ergebnisse. Züchterisch ist der Wurf interessant, da der Inzuchtkoeffizient der Verpaarung sehr gering.

 

Vater: Atze vom Loh Haus
A2, sg/sg = sg, drgr, 70 cm, WG1 WF1
Btr
AH
Vbr
Sw I. Preis
Derby I. Preis
Sichtlaut
VJP 66
HZP 183
VGP 331 I. Preis


Mutter: Cora vom Wolfsbach
B1, V/V = Vorzüglich, rgr, 59 cm, WG1 WF1
Btr
Sw I. Preis
VJP 74
Sichtlaut
HZP 182
VGP 334 I. Preis

 

Clay im Spiel mit einem Jagdterrierrüden